Glucomannan (Konjakwurzel) - Amorphophallus

 
Home Ueber uns Disclaimer Versandinfo AGB Datenschutz
  Spezial-
angebote- Aktionen
Best-
Sellers
 
Glucomannan - Amorphophallus konjac - Ballaststoff zum Abnehmen ohne zu hungern -
bremst die Esslust und den Hunger und erleichtert somit das Durchhaltevermögen bei einer Schlankheitskur

Suchen Sie hier geeignete Produkte zur Linderung von Symptomen/ zur Optimierung
Ihrer Gesundheit

 

Suchen Sie hier nach den gesundheitsfördernden
 Wirkstoff
en von
 

 

Mit Google zur Suche auf Eurasiatrade
Use Google to search on  Eurasiatrade

Suchbegriff eingeben
Enter search term

Konjac - Glucomannan
Glucomannan: Fördert Sättigungsgefühl, Regelmäßigkeit und einen gesunden Cholesterinspiegel
 
 
Glucomannan (auch unter dem Namen Konjakwurzel bekannt) hat keine Kalorien und gibt während einer Schlankheitskur ein Völlegefühl

H1 Gluconnan 100 Kapseln
 

H1 Gluconnan
100 Kapseln
Inhalt: Glucomannan (Amorphophallus konjac) 450 mg/Kapsel

Konjaki macht satt und fördert die Gewichtsabnahme während einer Schlankheitsdiät

€ 12.00

Dosierung:
2 Kapseln mit min. 2 dl 2 - 3 x pro Tag vor einer Mahlzeit


PN Glucomannan
100 Kapseln

PN Glucomannan (Konjak) Kapseln
100 Gelkapseln
Inhalt: Glucomannan (Amorphophallus konjac)

fördert das Sättigungsgefühl
verhilft zu Gewichtsabnahme und zu einer besseren Figur

€ 12.50

Dosierung:
2-3 Kapseln mit 1-2 Glas Wasser zusammen mit den Mahlzeiten

 
Was ist Glucomannan?

Beschreibung:
• Hochpotente Ballaststoffquelle
• Unterstützt eine gesunde Cholesterinbalance
• Fördert das Sättigungsgefühl
• Ausgezeichnete Ergänzung eines vernünftigen Programms zur Gewichtsabnahme
• Unterstützt die Normalisierung des Blutzuckerspiegels

Glucomannan ist ein aus der Konjakwurzel (Amorphophallus konjac) gewonnener wasserlöslicher Ballaststoff. Die hauptsächlich in Japan kultivierte Konjakpflanze besteht zu 70% aus Glucomannan.

Was bewirkt es und welchen wissenschaftlichen Nachweis dafür gibt es?

Wenn Glucomannan in Wasser gelegt wird, kann es bis zum 17-fachen seines ursprünglichen Volumens anschwellen. Damit eignet er sich sehr gut als ergänzender Ballaststoff.

• Gesundheit des Dickdarms: Glucomannan ist ein Ballaststoff, der durch Absorption von Wasser das Stuhlvolumen erhöht. So kann der Stuhl den Dickdarm leichter passieren, was eine unnötige Belastung des Dickdarms verhindert und in manchen Fällen der Verletzung des Dickdarmgewebes vorbeugt. Bei Anwendung zur Behandlung von Verstopfung liefert Glucomannan innerhalb von 12 Stunden Ergebnisse. Glucomannan ist eine eingeführte und unbedenkliche Behandlungsmethode für Verstopfung.

• Gewichtsabnahme: Da es ein Ballaststoff ist, kann Glucomannan bei der Gewichtsabnahme und der Erhaltung eines gesunden Körpergewichts helfen, da es sich im Magen ausdehnt und Fett absorbiert. Absorbierte Fette werden nicht verdaut sondern aus dem Körper ausgeschieden, haben also keinen kalorischen Effekt. Auch beansprucht Glucomannan Platz im Magen und verursacht ein Sättigungsgefühl. Studien haben gezeigt, dass man ohne körperliche Betätigung in 8 Wochen bis zu 3 kg Gewicht verlieren kann, wenn man 1 Stunde vor jeder Mahlzeit 1 g Glucomannan mit 250 ml Wasser zu sich nimmt.

• Cholesterin: Die Anwendung von Glucomannan kann zu einer Abnahme von Cholesterin im Blut führen. In zahlreichen Studien hat sich bestätigt, dass die Senkung des LDL-Cholesterinspiegels (des „schlechten“ Cholesterins) und die Anhebung des HDL-Cholesterinspiegels (des „guten“ Cholesterins) in enger Wechselbeziehung mit Glucomannan-Ergänzungen steht. In einer mit adipösen Patienten durchgeführten Studie konnte eine statistisch signifikante Verbesserung beim Cholesterinspiegel durch Glucomannan nachgewiesen werden; die durchschnittliche Gewichtsabnahme über 8 Wochen betrug 2,5 kg (5,5 Pfund).

• Diabetes: Glucomannan kann durch Verlangsamung der Nahrungsverdauung zur Normalisierung des Blutzuckerspiegels beitragen. Durch Untersuchungen wurde nachgewiesen, dass Diabetiker auf diese Weise in der Lage sind, ihre Reaktion auf die Aufnahme von Nahrung besser zu steuern. Dadurch können Einschränkungen bei der Ernährung gelockert werden, wodurch der Diabetes beherrschbarer wird.

Wie viel sollte eingenommen werden? Gibt es Nebenwirkungen?

Bei hohen Dosen von Glucomannan (3 - 4 g täglich) kann als Nebenwirkung häufiger Stuhlgang auftreten. Die persönliche Glucomannan-Toleranz lässt sich am besten dadurch ermitteln, dass man die Anwendung mit der halben Dosisempfehlung des Etiketts beginnt. Wenn man diese Dosis verträgt, kann man sie allmählich steigern. Die auf dem Produktetikett aufgeführte maximale Dosis sollte niemals überschritten werden

 

 

Pflanzliche Präparate sind nicht Pharmazeutika - deren klinische Reaktion kann erst nach regelmäßigen Einnehmen über mehrere Wochen erwartet werden