Jiaogulan - Kraut der Unsterblichkeit
Gynostemma pentaphyllum

 
Home Ueber uns Disclaimer Versandinfo AGB Datenschutz
  Spezial-
angebote- Aktionen
Best-
Sellers
 
Jiaogulan - Kraut der Unsterblichkeit
Gynostemma pentaphyllum

Suchen Sie hier geeignete Produkte zur Linderung von Symptomen/ zur Optimierung
Ihrer Gesundheit

 

Suchen Sie hier nach den gesundheitsfördernden
 Wirkstoff
en von
 

 

Mit Google zur Suche auf Eurasiatrade
Use Google to search on  Eurasiatrade

Suchbegriff eingeben
Enter search term

 
 
 

PN Jiaogulan 100 Kapseln
 

PN Jiaogulan
Inhalt: Gynostemma pentaphyllum
100 Kapseln

€ 11.00

Dosierung: 2-3 Kapseln 3 x pro Tag

G-TP Jiaogulan Präparat
100 Kapseln
 

TP Jiaogulan Präparat
100 Kapseln

Inhalt: Pro Kapsel 370 mg Gynostemma pentaphyllum

€ 6.90

Dosierung: 2 Kapseln, 3 x pro Tag nach den Mahlzeiten

G-H1 Jiaogulan
100 Kapseln
 

H1 Jiaogulan Extrakt

100 Kapseln
Inhalt: Jiaogulan 300 mg

€ 8.25

Dosierung: 1-2 Kapseln, 2 x pro Tag vor den Mahlzeiten

Frühlingsaktion 2015

3 Dosen kaufen + 1 gratis

6 Dosen kaufen + 2 gratis

   

 

H1 Jiaogulantee 20 Sachets
 

H1 Jiaogulantee
Gynostemma pentaphyllum

Inhalt: 20 Teebeutel


€ 4.50

Lalana Grüner Jiaogulantee (Blätter)
 

Grüner Jiaogulan Tee - Lalana Enterprise
Gynostemma pentaphyllum
Inhalt: 100% getrocknete Jiaogulanblätter
100 g

€ 7.00

1 Teelöffel getrocknetes Jiaogulan mit 500 ml heissem Wasser aufgießen und ziehen lassen. Die Wirkstoffe dieser Menge bleiben bis zu einer Verdünnung mit 1 l Wasser aktiv.

Diesen Tee können Sie heiss oder bei Zimmertemperatur trinken. Nicht mit Eis mischen, da Kälte die Wirkung von Jiaogulan einschränkt.

Jiaogulan - Kraut der Unsterblichkeit

Jiaogulan, ausgesprochen „Dschi- Oh- Gu- Lahn“, wörtlich übersetzt „Gewundene Ranken-Orchidee“, gilt als Wundermittel in den Bergregionen des chinesischen Südens. Er gehört, wie Gurken und Melonen, zur Familie der Kürbisgewächse, ohne jedoch deren typischen Früchte zu entwickeln. Jiaogulan wächst ausserdem in vielen asiatischen Ländern wild in freier Natur. Er benötigt neben feuchter, humusreicher Erde einen warmen, halbschattigen und geschützten Standort.

Früheste Erwähnungen von Jiaogulan als Heilmittel gehen in das Jahr 1578 zurück.
In den letzten dreissig Jahren ist diese Pflanze intensiv erforscht worden. Dabei bestätigt sich auch der seit Jahren in China weit verbreitete Übername „Ginseng des Südens“. Man stellte fest, dass Jiaogulan in seiner Wirkung dem Ginseng stark ähnelt, ihm aber in vielerlei Hinsicht weiter überlegen ist. Seine zahlreichen gesundheitsfördernden Wirkungen und die Anti- Aging- Eigenschaften haben auch zum bekanntesten Trivialname: „Kraut der Unsterblichkeit“ beigetragen. Dank des hohen Jiaogulantee-Genusses sollen überdurchschnittlich viele Einwohner einer Stadt, in der chinesischen Provinz Guizhou, über 100 Jahre alt werden.

Jiaogulan gilt, wie Ginseng, als Adaptogen und unterstützt den Organismus somit, sich besser an körperliche und psychische Stresssituationen anzupassen. Er stärkt die Abwehrkräfte des Immunsystems, wirkt als Antioxidans und führt zu einer erhöhten Nährstoffversorgung der lebenswichtigen Organe. Es ist daher naheliegend, dass Jiaogulan als Verjüngungselixier eingesetzt wird. Jedoch kann dieses Zaubermittel weit mehr. Jiaogulan wirkt sich nachweislich positiv auf den Blutzucker-, Cholesterin- und Fettstoffwechsel aus, reguliert den Blutdruck und das Nervensystem und steigert die Konzentrationsfähigkeit. Bei sportlicher Betätigung erhöht Jiaogulan die Kraft und Ausdauer und verbessert die Regeneration. Sogar einen gestörten Schlaf–Wachrhythmus vermag er zu normalisieren.

Der Genuss einer Tasse dieses süsslich schmeckenden Tees pro Tag reichen bereits aus, um mehr Wohlbefinden und Vitalität zu verspüren.

Pflanzliche Präparate sind nicht Pharmazeutika - deren klinische Reaktion kann erst nach regelmäßigen Einnehmen über mehrere Wochen erwartet werden